Biffe's Blog – Die Wahrheit liegt irgendwo dadrüben…


Der große Hamburg Report

Posted in . von Wazzontheweb - 11. Dezember 2009

Es ist Weihnachtszeit und es wurde einmal wieder Zeit für die alljährige Weihnachtsfahrt meiner Klasse. Dieses Jahr ging es wie die letzten 2 Jahre zuvor auch in die Hansestadt Hamburg. Um 9:02 fuhren wir im Zug dann los Richtung Hamburg, umstiegen in Elmshorn und kaum 2 mal geblinzelt, waren wir auch schon in Hamburg.

Schnell raus aus dem Zug, gruppen aufteilen, besprechen wann unsere Klasse sich wieder trifft und ab in die Stadt. Für mich ging es erst einmal zu Kentucky Fried Chicken kurz ‚KFC‘. Wer KFC nicht kennt, ab nach Hamburg und sich da die besten Chicken Wings holen die es auf der Welt gibt. Der Preis ist zwar auch nicht ganz ohne aber es schmeckt.  Für einen ‚Eimer‘ Chicken Wings (26 Chicken Wings) bezahlt man 12,99€. Am besten teilt man sich einen Eimer mit 2 Personen, dann werden im Normalfall beide Satt.

So sah unser Tablett dann nach dem Festmahl aus:

Nach dem wir uns mit essen von KFC für den Tag gestärkt haben ging es dann in die Mönckebergstraße. Das Wetter war nicht gerade das beste. Mal ehrlich, wer geht schon gerne im Regen schoppen. Zum Glück hatte ich einen Regenschirm in meiner Tasche. Wenn man keinen Regenschirm haben sollte, macht man es einfach so wie ein netter Herr den wir gesehen haben. Tütchen auf, drüber und fertig. Dies ist mal eine andere Verwendungsart von Einkaufstüten:

Als wir noch eine halbe Stunde über hatten, sind wir in die oberste Etage von Saturn gegangen und haben uns noch in das „Kino“ gesetzt. Was ich sehr schön fand ist das der Herr neben uns sich nur in das Kino gesetzt hat zum telefonieren, dass war natürlich sehr schön wenn man den Film sehen wollte. Als ich zu meiner rechten sah, sah ich das hier.

Shrek ahnte noch nicht, dass er jeden Moment von Indiana Jones ausgepeitscht wird. Ich wusste gar nicht das Indiana Jones auf SM steht:

Dann ging es in den Zug zurück nach Heide, aber der Tag war noch lange nicht vorbei. Wir gingen noch alle zusammen ins Restaurant.

Ich hatte mich noch gefreut, dass ich trockenen Fußes aus Hamburg wieder gekommen bin, doch dann passierte es in der Gehstraße. Ich ginge ohne böses zu ahnen die Straße entlang, als ich auf eine lose Bodenplatte trat, die nach unten weg drückte und mir das Wasser entgegen spritze. Zum Glück war nur ein bisschen von meinen Bein nass, trotzdem ärgerlich.

Endlich im Restaurant angekommen, gab es dann lecker essen. Ich hatte eine sehr leckere Salami Pizza:

Das war vielleicht lecker.

Alles in allem war die Hamburg fahrt wirklich gut, nur schade das dies die letzte Hamburg fahrt mit meiner Klasse war. Nächstes Jahr haben wir schon unseren Abschluss und der Ernst des Lebens beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: